Vita

Verena Goetz

Verena Goetz,  geboren und aufgewachsen in Hamburg, absolvierte das Studium der Theaterpädagogik an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK), welches sie 2010 mit dem Master of Arts abschloss. Seit 2012 arbeitete sie freischaffend für das Tanztheater Dritter Frühling, das Festival Blickfelder, das WILDWUCHS Festival Basel und das Junge Schauspielhaus Zürich. Von August 2013 bis November 2014 war sie im Festengagement für das Schauspielhaus Zürich im Bereich Theaterpädagogik/Koordination tätig. Hier gestaltete sie Vermittlungsangebote für das Schauspielhaus und Koproduktionen mit anderen Kulturinstitutionen (Ballett Zürich/Opernhaus Zürich, Tonhalle Orchester Zürich, Kunsthaus Zürich und Festspiele Zürich). Sie moderierte die Publikumsgespräche für „Urban Prayers Zürich“ des Theater Neumarkt, Regie: Björn Bicker und ist Mitbegründerin des Vereins Wild Wendy, für den sie seit 2014 als Regisseurin arbeitet („BLUTSSCHWESTERN Ein musikalischer Patchworkfamilien-Western“, 2015 und „Prachtstück“, 2017). Neben der Theaterarbeit studiert sie „Angewandte Psychologie“ an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW). Sie lebt mit ihrer Familie in Zürich.