Blutschwestern 2015–2018

Ein musikalischer Patchworkfamilien-Western

Eine Produktion von Wild Wendy

Blutsschwestern erzählt die Geschichte von zwei Mädchen, die wider Willen Schwestern werden. Valeries Mutter hat die Familie verlassen, um sich in Amerika beruflich zu verwirklichen. Und auch ihren Vater Frank muss Valerie in Zukunft teilen. Während sie nichts unversucht lässt, ihre Mutter zur Heimkehr zu bewegen, ziehen Franks neue Freundin Isabelle und deren patchwork-familienerprobte Tochter Maxi bei ihnen ein. Maxi betritt voller Hoffnung das gemeinsame Kinderzimmer. Doch Valerie ist keineswegs erfreut, ihr Zimmer fortan zu teilen: Entgegen Maxis Sehnsucht, endlich eine „richtige Familie“ zu haben, gräbt sie das Kriegsbeil aus.

 

Spiel: Rita Bänziger und Barbara Heynen

Text: Verena Goetz und Meike Schmitz

Regie: Verena Goetz

Bühne und Kostüm: Theres Indermaur

Musik: Martin Gantenbein und Martin Näf

Dramaturgie: Françoise Blancpain und Meike Schmitz

Produktion: Wild Wendy

 

Premiere: 24. Januar 2015

Seither folgten mehr als 40 weitere Vorstellungen in der ganzen Schweiz.

Herzlichen Dank für die Unterstützung